Pro Edu

«To tool or not to tool» – Forum proEdu in Zürich

Erleben Sie eine kreative Denkwerkstatt im Resident im Zürcher Seefeld!

Die Integration adaptiver Lernsysteme in den Unterricht bietet die Möglichkeit, das Lernen an die individuellen Bedürfnisse der Schüler:innen anzupassen und Lehrpersonen bei der effektiven Begleitung ihrer Schüler:innen zu unterstützen. Gemeinsam und über alle Zyklen denkend, widmen wir uns den möglichen Formen des adaptiven Lernens und tauschen uns über Gelingen, Wirksamkeit und mögliche Stolpersteine aus.

Digitale Tools sind Verstärker der bestehenden Lernkultur. Es ist also ebenso wichtig, die eigene Lernkultur zu erkennen und anzupassen wie interessante Tools zu finden. Wofür wollen wir digitale Tools überhaupt einsetzen? Und muss es immer ein digitales Tool sein?

Wir laden Sie herzlich zu unserem traditionellen Forum proEdu ein:

Mittwoch, 06. November 2024, 14.00 bis 17.00 Uhr

Ort: Resident, Kreuzstrasse 24, 8008 Zürich

Kosten: CHF 50.00 (für Vereinsmitglieder gratis)

Impulsreferat von Patricia Schmidt, Konrektorin der Alemannenschule Wutöschingen

„Wie Haltung Schule verändern kann“Die Alemannenschule Wutöschingen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schule von einem Ort des Lehrens zu einem Ort des Lernens zu transformieren. Dabei stehen die Kinder als Lernpartner im Mittelpunkt.

Jedes Kind hat jede Woche ein individuelles Coachinggespräch. Es gibt keinen Unterricht, keine Klassenzimmer, keine Klassenarbeiten — zentral sind das Selbstorganisierte Lernen sowie das Lernen durch Erleben. Wie das gelingen kann? Es liegt an der Haltung.

Tauchen Sie ein in ein inspirierendes Ambiente, das zum Austausch, Visionieren und gemeinsamen Weiterdenken der neuen Lernkultur einlädt. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Ideen einzubringen und mit Gleichgesinnten zu diskutieren.

Was Sie erwartet:

  • Interaktive Diskussionen:  Teilen Sie Ihre Erfahrungen zur zeitgemässen Pädagogik oder zeitgemässem Lehren und der möglichen Nutzung von Hilfsmitteln.
  • Praxisbeispiele: Lernen Sie bewährte Praktiken von Lehr- und Lernkultur kennen und lassen Sie sich von innovativen Ansätzen inspirieren.
  • Netzwerken: Knüpfen Sie wertvolle Kontakte zu engagierten Bildungsakteur:innen und erweitern Sie Ihr Netzwerk.

Wir schaffen den Rahmen, Sie füllen ihn mit Inhalt. Lassen Sie uns gemeinsam visionieren, innovieren und die Bildungslandschaft revolutionieren. Seien Sie dabei und bringen Sie Ihre Ideen ein!

Gestalten Sie die Zukunft der Bildung mit! Als Teilnehmer:in oder durch Eingabe eines Barcamp-Beitrags* – wir freuen uns auf Sie!

Hier gehts zur Anmeldung

Hier gehts zur Anmeldung mit Barcamp-Beitrag

Informationen zur Alemannenschule Wutöschingen

* Ein Barcamp ist eine «Mitmach-Konferenz», bei der Tagungs-Teilnehmer:innen selber inhaltliche Beiträge anbieten können. Üblicherweise werden die Beiträge am Anfang der Tagung gesammelt und aufgelistet. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie vorab um Ihre Beiträge, damit wir sie besser bündeln können. Es können aber auch am Forum noch ad hoc Beiträge eingereicht werden.

Weitere Informationen werden folgen.

Newsletter